Rommé-Turnier

anlässlich des 5.Landessportfestes des Gehörlosen Sportverband NRW

 

Nach vier Jahren war es wieder soweit: Das Landessportfest NRW -dieses Jahr in Hamm- fand wieder statt! Im Rahmen des Landessportfestes, das der Gehörlosen Sportverband NRW alle vier Jahre veranstaltet, werden Wettkämpfe in vielen verschiedenen Sportarten ausgetragen: Fußball, Dart, Tennis, Schwimmen, Leichtathletik, u.v.m. Zu dem diesjährigen Landessportfest in Hamm kamen etwa 480 Sportler aus ganz NRW und zum Teil aus Deutschland zusammen.

 

Am 01.06.2013 fand im Rahmen des Landessportfestes das Rommé-Turnier im Vereinsheim des HSC Hamm statt. Etwas bedauerlich war, dass das Skat-Turnier aufgrund mangelnder Teilnehmer ausfallen musste. Der Gehörlosen Sportverband NRW hatte bei unserem Verband GLSRV NRW angefragt, ob wir gerne beim Landessportfest in Hamm mitspielen würden, da es wichtig ist, dass die Verbände GSNRW und GLSRV NRW eine gute Zusammenarbeit für die Zukunft darstellen. Der GLSRV NRW beauftragte Heidi Grunwald (HSV Wesel) und Heinz Henkenjohann (GSRF Wiedenbrück) mit der Organisation für das Rommé-Turnier mit dieser Ausrichtung, die die Aufgabe gern übernahmen.

 

Es war sehr erfreulich, dass 36 Teilnehmer aus ganz NRW am Rommé-Turnier in Hamm teilnahmen. Es wurde um Medaillen, Urkunden und auch Geldprämien gespielt. Allen Teilnehmern hat das Turnier viel Spaß bereitet, einige mit etwas mehr, andere mit etwas weniger Kartenglück.

 

Ein wenig überraschend, aber sehr erfreulich: Monika Seipke (GSRC Dortmund), die vor ca. drei Monaten dreifache NRW-Siegerin (Einzel, Tandem und Mannschaft) geworden ist, wurde Siegerin in diesem Rommé-Turnier. Sie bekam die Goldmedaille, eine Urkunde und eine Geldprämie. Die Plätze zwei und drei belegten Gerhard Barbarski (GSRC Langenfeld) und Anastasios Caripidis -genannt Tasso- (HKF Brühl). Alle Teilnehmer/innen bekamen eine Urkunde.

 

Der Vorstand des GLSRV NRW (Gehörlosen Landes-Skat- & Rommé-Vereinigung NRW) möchte sich bei Heidi Grunwald und Heinz Henkenjohann ganz herzlich für die hervorragende Organisation und den reibungslosen Ablauf bedanken. Dieser Dank gilt auch dem GSNRW (Gehörlosen Sportverband NRW), dem GSC Hamm (Gehörlosen Sportclub Hamm) und dem HSC Hamm (Ausrichter).

 

Text: Christian Enk

11.06.2013

Bearbeitung wurde

am 16.05.2018